Informationstechnologie und Meditation

Informationstechnologie und Meditation

Ich beginne gleich damit: ALLES

 

Wie komme ich darauf – Was haben Informationstechnologie und Meditation gemeinsam?

Mein Name ist Wolfgang Lugmayr ich bin Berater/Trainer für Informationstechnologe mit 27 Jahren Berufserfahrung UND Dipl. Lehrer für Meditation und Achtsamkeit.

Informationstechnologie wurde vom Menschen geschaffen. Sie ist eine Manifestation und unser Spiegel. Auch in der Welt der Informationstechnologie gibt es – wie in der Welt der Menschen – Schein und Sein. Die Grenze zwischen Schein und Sein lässt sich in Meditation (dem Bewusste Sein im aktuellen Moment) ganz wunderbar erkennen, man begreift den Wahren Sinn, Zweck und auch Nutzen von Allem, so auch der Informationstechnologie.

Lass mir dir ein Beispiel geben. Facebook als Soziales Netzwerk zu sehen ist purer Schein. Die Funktion „Soziales Netzwerk“ mit seinen Möglichkeiten des Kommunizierens mit anderen Nutzern ist ein praktischer Nebeneffekt. Der wahre Grund für die Existenz von Facebook geht wesentlich tiefer.

Dies gilt es zu erkennen und zu begreifen, bevor man Facebook für seine eigenen Zweck zu nutzen beginnt.

Dieses Beispiel lässt sich auf die gesamte Informationstechnologie umlegen, vom Kauf einer Hard- und Software, bis hin zum Aufbau einer eigenen Homepage und dem Selbstmarketing.

Bist du neugierig geworden?

Nun … ich biete Vorträge und Workshops zu diesem Thema, auch online auf Sofengo. Übrigens erhält jede/r Teilnehmer/in bei kostenpflichtigen Vorträgen auch ein E-Book mit nützlichen Informationen, Tipps und Tricks zum Thema „Achtsame Informationstechnologie“.

Zur Internet-Seite von „Achtsamer Informationstechnologie„: hier

 

Fotoquelle: Jordan McQueen/Unsplash – Thank You!

No comments

Comments are closed.