The meat is the garnish … Das Fleisch ist die Beilage

#mindfuleating #achtsamesessen

When a young child has the choice between prepared meat and a colorful selection of vegetables 8 out of 10 will choose the vegetables.

This is NO invitation to give up meat (Mindfulness starts within yourself, you are allowed to eat, what you need in this moment … for your body, mind and soul)

I invite you to visualise, what would be, if the meat is the garnish, not the vegetables … and the vegetables are not drown in a meat sauce (or even in ketchup), when the vegetables can unfold their taste and effect.

Their are 4 pillars on the way to your personal well-beeing – a counscious and mindful life (meditation), a balance of body, mind ans soul (energy work), permanent self-reflection and food (more the HOW – I am going to eat – than the WHAT) – each pillar for itself and in unity.

Wenn man vor einem Kleinkind einen Korb mit buntem Gemüse und ein Stück zubereitetes Fleisch aufstellt, greifen 8 von 10 zum Gemüse.

Das ist keine Aufforderung, kein Fleisch zu essen (Achtsamkeit beginnt in dir selbst, du darfst zu dir nehmen, was dir gut tut und was dein Körper, dein Geist, deine Seele gerade brauchen).

Ich lade dich hier ein, dir ein Bild vor Augen zu halten: was ist, wenn nicht das Gemüse die Beilage zum Fleisch ist, sondern das Fleisch die Beilage zum Gemüse … und ohne das Gemüse in einer Fleischsauce (oder gar Ketchup) ertrinkt … seine Wirkung, seinen Geschmack entfalten kann.

4 Säulen führen dich zu deinem Wohlbefinden – ein bewusstes und achtsames Sein (Meditation), der Ausgleich von Körper-/Geist und Seele (Energiearbeit), permanente Selbstbetrachtung und die Ernährung (und hier weniger das WAS, als vielmehr das WIE … ernähre ich mich, wie nehme ich die Nahrung auf) – jede Säule für sich und alle Säulen als Einheit.

(Bildquelle: unsplash … Leonie Wise)

No comments

Comments are closed.