Was ist „Realität“?

Es wird hier keine Erklärung geben, weil es eigentlich keine geben kann … die Realität ist ebenso individuell wie jeder von uns …

Mein Lieblingsbeispiel, um einen Prozess einer „Selbst(heraus)findung“ zu starten, sind die Pyramiden in Ägypten.

Man „lehrt“ uns, dass dies Gräber sind.

Beschäftigt man sich etwas näher mit dem Thema, kann man relativ schnell auf den Gedanken kommen, dass diese Erklärung keinerlei (herkömmlichen) Sinn macht … z.b. wurden in über 100 Pyramiden gerade einmal 4 Mumien gefunden, die nachweislich erst lange nach der Erbauung hineingelegt wurden … auch die Bauzeiten in Vergleich zum Aufwand lassen schnell „Zweifel“ aufkommen (jeder einzelne Steinquader hatte mind. 2.5t). Die Pharaonen-Mumien, die gefunden wurden, lagen nicht in Pyramiden … usw.

Nun … da wir eine gute Note bekommen, wenn wir in der Schule sagen, dass es ein Grab ist, wird es „Realität“, abgehakt. Sehr früh schon.

Wir besuchen also ein Grab, wenn wir nach Gizeh fahren … gut ? Bis wir was anderes spüren …
Weitere Beispiele finden wir viele … genauso wie Realitäten …

Spüren wir in uns rein, was für uns real ist … ein wunderbare Weg wird sich öffnen …

No comments

Comments are closed.