Weltspirit – an welchen Orten?

Nicht zum ersten Mal kommt – wenn ich mein „Projekt“ Weltspirit vorstelle – die Frage: An welche Ziele/Spirituellen Orte fährst du denn? Wie ist das organisiert?

Also … zu Beginn dachte ich hier an mögliche „Missverständnisse“, aber nein, diese Fragen haben „ein System“, dürfen mir etwas zeigen 🙂

Nun, bei Weltspirit geht es im ersten Schritt um das Erkennen DES eigenen Spirituellen Ortes … das eigene Herz mit all der Liebe, die ihm innewohnt. Das öffnet uns für all die wunderbaren Dinge (Ziele), die danach kommen dürfen (Urvertrauen, Innere Wahrheit, Höheres Selbst, …) … dorthin „begleite“ ich.

Aber die Fragen haben in mir natürlich einiges ausgelöst …

Natürlich kenne ich auch physische Orte, die mir helfen, meine spirituellen Ziele zu erreichen. Das sind oft gar nicht jene Orte, die allgemeinhin als Spirituelle Orte bekannt sind … z.B. hat bei mir der Besuch des Wallfahrtsortes Maria Taferl in NÖ keine angenehmen Emotionen ausgelöst (ich habe eher das viele Leid gespürt, das „dortgelassen“ wurde), auf der anderen Seite bin ich am Salzburger Untersberg, im Pesenbachtal oder am Gleichenberger Kogel, auch z.B. an manchen Plätzen auf den Inseln Ibiza oder Zakynthos regelrecht „abgehoben“, habe wunderbare Botschaften mitbekommen.

Dies sind natürlich nur meine Empfindungen und Erfahrungen.

herz2Aber die Einladung ist angekommen, physische und spirituelle Reiseziele in Zukunft zu verbinden – ein Angebot wird entstehen, auch zusammen mit meiner Frau Michaela Lugmayr, bzw. auch mit anderen Menschen, wenn sie sich jetzt angesprochen fühlen, wenn du dich angesprochen fühlst.

Bis dahin finden die Reisen weiterhin im Herzen statt. Ich freue mich darauf!

No comments

Comments are closed.