Ein Sturm zieht auf

Ein Sturm zieht auf

… oder: das grosse IT-Gewitter!

Ich weiss nicht, wie es euch geht … doch in meinem Empfinden ist die Welt der Informationstechnologie gerade sehr labil und fragil. Die Probleme häufen sich in vielfältiger Art und Weise, Ausfälle, Defekte … und es gibt zahlreiche Individuen in der Welt da draussen, die das – bewusst oder unbewusst – nutzen und weitere Nadelstiche in Richtung der aktuell labilsten Bereiche setzen, zum Beispiel in Form von Hackerattacken.

Ich bin seit knapp 30 Jahren mit der Informationstechnologie beschäftigt, seit einigen Jahren auch sehr bewusst und zunehmend achtsam. Was hier gerade abzugehen beginnt, ist ein neuer Level.

Ich kann im Moment nur empfehlen, das „auszusitzen“ und den Kern der Sache zu betrachten, die Ursachen hinter den Symptomen zu ergründen. Das Aufräumen (oder aufräumen lassen) kann auch etwas später passieren, wenn sich die entsprechenden Energien beruhigt haben.

Zurzeit kommen mir übereilte (Aufräum)aktionen so vor, als giesse man noch mehr Öl ins Feuer.

Es ist eine Zeit der Bewusstmachung und -werdung.

Wenn es in deinem Umfeld gerade zu grossen Problemen – zum Beispiel in Form eines Homepageausfall und dem Verlust eines Smartphones – kommt, dann habe ich eine alternative Sichtweise:

MÖGLICHERWEISE IST ES JA AUCH AN DER ZEIT FÜR NACHHALTIGE VERÄNDERUNG, FÜR  ETWAS GANZ NEUES … ABSEITS AUSGETRETENER PFADE.

Die aktuelle Zeitqualität ist wie geschaffen dafür.

Die Welt der Informationstechnologie ist im Umbruch begriffen. Sie beginnt sich selbst auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, auf das tatsächlich Notwendige.

Man kann auf dieser Welle mitsurfen, oder sich dagegen stellen, mit einer grossen Wahrscheinlichkeit, abgeworfen zu werden.

Mein Konzept zur „Achtsamen Informationstechnologie“ spiegelt diese Entwicklungen wieder – „die Nutzung vorhandener Technologien zum Bewussten Zwecke der Automatisierung von Tätigkeiten, um zusätzliche Freiräume im Leben zu schaffen„) …

… übrigens gibt es auch Gutscheine für meine IT-Dienstleistungen („die IT-Sprechstunde„) … als Investition in die nachhaltige Zukunft … und einen Baum pflanze ich auch, für jede gebuchte (IT)-Dienstleistung … als zusätzlicher Schutz vor zukünftigen Unwettern 🙂

Klick mich mal!

 

Zu guter Letzt: Ein Sturm/ein Gewitter hat vor allem reinigende Wirkung.

Beispiele für aktuelle Entwicklungen in der Informationstechnologie folgen in den nächsten Wochen regelmässig bzw. sind sie zum Teil bereits zu finden unter: https://www.facebook.com/achtsameIT/

Vielen Dank für dein Vertrauen!

 

Mein Name ist Wolfgang Lugmayr, ich bin Dipl. Meditations- und Achtsamkeitslehrer, war davor knapp 30 Jahre in verschiedenen Berufen im IT-Umfeld tätig (Projekt Manager, Berater, Trainer, Test Manager) und verbinde nun beide Themenkreise zu einem grossen Ganzen … mit grosser Freude!

 

No comments

Comments are closed.