fbpx

Hier entsteht ein Fragen- und Antwort-Bereich auf Basis der Fragen, die ich während Gruppenmeditationen, Sharings, via E-Mail oder Telefon erhalte. Gerne teile ich auf diese Weise meine Erfahrungen mit dir.


Was erreiche ich in Meditation?

Du erreichst das, was du in die Meditation mit nimmst.


Ist das Erwecken der Kundalini gefährlich?

Kundalini bedeutet Lebensfreude/Lebenslust. Wenn du deine Lebensfreude erweckst, erkennst du rasch, was dir keine Freude macht und das möchtest du nicht mehr in diesem Leben haben. Das kann „gefährlich“ sein … für Andere. Dich betrifft das nicht. In Meditation geht es um dich.


Wie löse ich meine Angst auf?

Angst ist eine Emotion, die dich auf etwas hinweisen möchte. Sie ist ein Verbündeter, kein Feind. Sieh dir diese Angst genauer an. Du wirst erkennen, dass du vor einer Erwartung Angst hast und nicht vor Menschen oder Situationen. Du hast zum Beispiel die Angst, dass dir ein Mensch weh tun wird … und doch ist es in diesem Moment nur die Erwartung, das es so ist, keine tatsächliche Realität. Löse die Erwartung auf, dass etwas passieren könnte und die Angst wird sich ebenso auflösen.


Wann ist das richtige Alter, um mit Meditation zu beginnen.

Babys kommen im Zustand der Meditation auf die Welt, sie kennen dieses Gefühl. Machen wir uns dieser Tatsache bei unseren „Erziehungsmassnahmen“ bewusst, dann braucht sich diese Frage gar nicht zu stellen. Näheres zu diesem Thema findest du: hier


Was ist Meditation?

Bitte sehr: hier


Du kannst du mir deine Fragen, Wünsche und Anregungen auch via E-Mail übermitteln: info@wolfgang-lugmayr.net

 


Photo by Kelly Sikkema on Unsplash